"Eine perfekte Symbiose mit Emmentaler"





    Bleib gesund mit Kässpätzle!!


Selbst díe AOK wurde auf meinen Blog aufmerksam und erwähnt ihn in ihrem Mitglieder-Magazin unter "Die Kultnudel in Fakten".


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------


Der Einlass war eigentlich ein besonderes Stachelbeermarmeladen-Rezept, das Eingang in eine Neuerscheinung des Silberburg-Verlags fand. Doch bei einem entspannten Mittagessen mit einem Redakteur der Sindelfinger Zeitung/Böblinger Zeitung ließen sich auch meine Kässpätzle-Umtriebe hinlänglich erörtern.

Seinen gelungenen Artikel übertitelte Hansjörg Jung mit "Bloß nicht sahnig, bloß nicht lätschig".

-------------------------------------------------------------------------------------------
Bereits im November letzten Jahres veröffentlichte das Stuttgarter Stadtmagazin "Lift" seine Sonderausgabe "Stuttgart geht aus 2013", ein wahres Kompendium des guten Geschmacks rund um die schwäbische Landeshauptstadt.


Den Kässpätzle und meinen Umtrieben wurden darin ein ganz besonderer Ehrenplatz eingeräumt. Doch man lese selbst:




Die Spätzialistin



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Auch der Stuttgarter Gastroführer Kesselfieber schleicht sich im Januar 2012 gediegen heran und bauchpinselt meine bescheidene One-woman-Show. Ich fühle mich geehrt und gewähre Audienz. Bis hin zu einem umfangreichen Interview.


 Das leitet der kesselfiebrige Thomas mit folgender Intro ein:

"Auf ihrem Blog serviert die vegetarische Kässpätzle-Testerin witzige und eloquente Testberichte mit ansprechenden Bilder, so dass man sofort Hunger bekommt! Von Viskosität und Zubereitungszeit ist die Rede. Dabei begrenzt sie sich nicht nur auf Stuttgart oder gar den Stuttgarter Kessel, nein da werden Wandertouren unternommen und gezielt Spätzle gegessen."

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Extrem publikumswirksam - am 2. Weihnachtsfeiertag 2011 - veröffentlicht “Sonntag Aktuell” meinen Bericht über die Wanderrallye 2009:

Zu Fuss ins Himmelreich  

Letztendlich habe ich dieser 16tägigen Mammutwanderung mein initiales Kässpätzle-Erlebnis zu verdanken. Und das fern der Heimat!!



Dank an Winterberg, Dank an das Heidehotel Hildfeld!!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





"Eine perfekte Symbiose mit Emmentaler" zitieren die Stuttgarter Nachrichten am 20.10.2010 aus diesem Blog.

Und widmen meinen kulinarischen Spätzle-Ausführungen mit anerkennenden Worten fast eine ganze Seite. Beginnend mit einer meiner Urweisheiten: "Kässpätzle sind nicht gleich Kässpätzle, und die bei Mutter bleiben stets unübertroffen."

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
Auch der Rundfunk schläft nicht! Am 14.10.2010 erreicht mich folgende Mail:


Hallo Frau Jaiser,

Wir von Hit-Radio ANTENNE 1 sind auf Ihren Kässpätzle-Blog gestoßen und finden ihn großartig!  Deswegen würden wir morgen Früh in unserer Morgenshow "Ostermann in der Morgencrew" gerne ein bisschen darüber berichten!

Es wäre super, wenn wir HEUTE mit Ihnen noch ein kurzes Telefoninterview aufzeichnen könnten!



Artig stehe ich Rede und Antwort, will mir am nächsten Morgen dann den Zusammenschnitt anhören - und verschlafe tatsächlich.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------









Kessel.tv  is the first stuttgart blog about urban kessel-life between hasenberg, birkenkopf and killesberg. Kessel.tv schaut auch gern mal über den Tellerrand hinaus.

Im Gefolge ambitionierter  Gaisburger Marsch- und Zwiebelrostbraten-Tests wurde nach umfassender Marktsichtung am 07.10.2010 dieser Kässpätzle-Blog entdeckt und für gut befunden.

Zitat: Der Kässpätzle-Testesser alias Ingeborg Jaiser ist Vegetarierin und nimmt ihren Job ernst, testet Kässpätzle landauf und landab nach den immer gleichen Kriterien und ihre Beschreibungen machen doch meist Lust auf diesen weiteren schwäbisch-kulinarischen Hochgenuss (Beispiel Landhaus Noller in Oberrot-Marhördt).

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





Auch Jon Flemming Olsen (jawohl, der Ingo aus "Dittsche"), dessen unterhaltsame kulinarische Neuerscheinung "Der Fritten-Humboldt"  ich mit großem Interesse und Spaß für das Titel-Magazin besprochen habe, zeigt sich angetan.





Am 28.05.2010 mailt er zurück:

"Liebe Frau Jaiser,

Ahh, die Kässpätzle! Ja, mag ich auch sehr gern
(wenn sie denn gut gemacht sind), Hab ich einen Tipp für Sie?
Leider nein. Aber ich hab jetzt ganz viele von Ihnen.
Also, wenn ich mal in Böblingen sein sollte, dann auf keinen
Fall im Café Schilling. Dort nur Eier-Toast. Herzlichen Dank!

Jon Flemming Olsen


Hoffen wir, dass es Jon Flemming Olsen nie nach Böblingen verschlagen wird. Naja, er hat ja auch anderes zu tun.

 -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Etwas zeitversetzt hat auch Tina Trollinger vom Stadtmagazin Prinz die kulinarische Relevanz dieses Blogs erkannt  und in der Kolumne "Shake it baby" für die April-Ausgabe 2010 dokumentiert.

Ihren Extra-Tipp (Spätzle mit Soß im Schlesinger) werden wir bei Gelegenheit testen.










--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Natürlich konnte dieses Spätzle-Kleinod nicht lange unentdeckt bleiben.

Immer mit der Nase vorn, mit dem richtigen lukullischen Spürsinn, hat die Journalistin Birgit-Cathrin Duval am 03.02.2010 für den Schwarzwälder Boten einen humorvollen Artikel über diesen Blog verfasst:

"Im Abgang sättigend, nicht blähend"
.



Ist da nicht bei einer Wesensverwandten eine gewisse Spätzle-Affinität herauszulesen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen